Brandstiftung mit Todesfolge

Die Brandstiftung mit Todesfolge ist durch § 306c StGB geregelt. Im Einzelnen lautet die Vorschrift:

Verursacht der Täter durch eine Brandstiftung nach den §§ 306 bis 306b wenigstens leichtfertig den Tod eines anderen Menschen, so ist die Strafe lebenslange Freiheitsstrafe oder Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren.

Menü schließen