Falsche Versicherung an Eides Statt

Falsche Versicherung an Eides Statt – § 156 StGB

Mit Strafe ist auch die Falsche Versicherung an Eides Statt bedroht. Die Regelung findet sich in § 156 StGB. Darin heißt es:

Wer vor einer zur Abnahme einer Versicherung an Eides Statt zuständigen Behörde eine solche Versicherung falsch abgibt oder unter Berufung auf eine solche Versicherung falsch aussagt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Strafe und Verjährung

Eine Falsche Versicherung an Eides Statt wird mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren geahndet.  Gemäß § 78 Abs. 3 Nr. 4 StGB beträgt die Verjährung 5 Jahre.

Für die genaue Höhe der Strafe kommt es, wie so oft, auf vielerlei Faktoren an.

Anzeige wegen Falscher Versicherung an Eides Statt

Die Kanzlei KUJUS Strafverteidigung steht Ihnen zur Seite, falls Sie eine Anzeige, einen Strafbefehl oder eine Anklage erhalten haben. Gern stehen wir Ihnen im gesamten Strafverfahren zur Seite.

Menü schließen